Vorträge

Unterhaltung

Seriöse Fachinformation muß nicht spröde, trocken, langweilig sein. Powerpoint-Lesungen sind mir ein Gräuel. Ich bin davon überzeugt, dass ich meine (Fach-)Message in attraktiver unterhaltsamer Verpackung wirksamer transportieren kann. 

Ehrgeiz

Ich gebe es zu. Wenn mehrere Redner auftreten, dann will ich eigentlich immer derjenige sein, der die beste Bewertung bekommt. Alter Sportlerehrgeiz eben. Und die Zuhörer(-innen) leiden ja nicht darunter.

Warnung

Meine Vortagsfolien sind keine Lesetexte sondern Animationen, die die gesprochenen Texte unterstützen sollen. Insofern geben Ihnen die nachfolgenden Vortragsbeispiele bestenfalls eine grobe Themenübersicht und die eine oder andere Anregung. Die volle Wirkung gibt es nur durch Anwesenheit oder die teilweise vorhandenen Videomitschnitte.

Viel mehr Vorträge …

… finden Sie auf der GKMB Website unter Vorträge und Referate GolfKnowHow@Night.

Beispiele

Alte Sachen

Ein paar alte - wirklich alte - Vorträge sollen hier im Lauf der Zeit ergänzt werden, wenn es gelingt, sie noch irgendwo ausfindig zu machen und wenn der Beitrag aus heutiger Sicht einen Erkenntnis- oder Erheiterungsgewinn beisteuern kann.

Der erste Vortrag dieser Kategorie "Integrated Data- And Text Processing" wurde bei der Internationalen HP Users Group in Orlando, Florida im Frühjahr 1981 erstmals präsentiert. Trotz der für heutige Ansprüche unbeholfenen Animation und den Gründerzeit-Screenshots reichte es für einen Best Paper Award. Weil eine Textverarbeitung mit Zugriff auf Anwendungsdaten und mit einer selbst lernenden Korrekturhilfe in den frühen 1980er Jahren eine Weltneuheit war, wurde dieser Vortrag 1982 bei den Internationalen Hewlett Packard Benutzergruppen-Konferenzen in San Antonio, Texas und Berlin erneut eingeladen und in leicht veränderter Form wiederholt.